*

 

Letztes Feedback

Meta





 

Warning! Never buy shoes online!

von DasBertl

Neulich (vor etwa 3 Monaten) bestellte ich mir beim größten Online-Versandhandel (ja der mit dem A)  ein paar Schuhe. Das hatte ich bis dahin noch nie gemacht (bis dahin  allerdings 2x bei eBay) , aber der Preis war unschlagbar im Vergleich und man denkt sich nichts böses. Doch dann die böse Überraschung. Nein die Schuhe waren in Ordnung. Seit der Bestellung (in der Regel kaufe ich Schuhe nur dann, wenn die Alten langsam den Geist aufgeben) werde ich etwa wöchentlich mit Mails von eben jenen Versandhändler bombardiert, der mich über die neuesten Trends etc in Sachen (DAMEN!-)Schuhe "informiert". Davon mal abgesehen, dass ich nie Pömps gekauft habe, ich bin der Meinung Männern stehn die nicht so sonderlich, ausserdem sehen die schon unbequem aus, glaubt Amazon jetzt offensichtlich, ich sei ein Schuhfanatiker, der nichts in seinem Leben lieber hat als Schuhe. Falls das einer von Amazon liest: NEIN, ich habe genau 3 paar Schuhe und nicht vor, das in nächster Zeit zu ändern!  Ja, das ist das schöne mit der neuen bunten Internet-Werbewelt: Kauf einmal etwas und es wird geglaubt, du brauchst es jede Woche neu...

Erinnert irgendwie an Volker Pispers: "Der Statistiker sieht sie einen Teller Suppe essen und rechnet danach hoch, wie viel Suppe Sie in Ihrem restlichen Leben noch so essen werden. Dass sie, wenn er weggegangen ist, sagen 'bäh, Suppe, widerlich, das Zeug ess ich nie wieder' kriegt der Kerl doch gar nicht mit."

 

Liebe Werbetreibende in den Neuen Medien: Vielleicht solltet ihr nocheinmal über euer Konzept nachdenken. Ich denke derweil darüber nach, ob ich meine Schuhe demnächst nicht doch lieber wieder klassisch im Laden kaufen gehe. Denn, Werbung die ich nicht brauche, die nervt!

29.6.11 13:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen